Posts

Projekt 1885: Done!

Bild
Nun ist es schon fast ein Jahr her seit dem ich nichts mehr von mir hören lassen habe.

In dieser Zeit ist bei mir viel passiert. Jedoch nicht wirklich an der Nadel.
Ich habe mein Studium beendet und werde bald als Ingenieurin anfangen zu arbeiten. Deswegen wird es immer mal wieder einen kleinen Beitrag geben, aber auch zukünftig nicht regelmäßig.

Doch nun zum eigentlichen Thema:
Ein Jahr hat es gedauert, jetzt kann ich aber mit Stolz sagen, meine erstes viktorianisches Ensemble ist fertig!

Gleichzeitig muss ich aber zugeben, sie ist anders geworden, wie ich sie geplant habe.

Am meisten Zeit hat mich das viktorianische Korsett gekostet. Dieses habe ich nach dem Schnitt von Laughing Moon hergestellt. Da ich ein perfekt sitzendes haben wollte, habe ich insgesamt drei Probeteile gemacht. Durch meinen relativ kurzen Oberkörper musste ich den Schnitt oberhalb der Taille mehrfach anpassen.

Für das eigentliche Korsett habe ich als Hauptstoff schwarzen Coutil genommen. Für den Oberstoff fand i…

Projekt 1885: Chemise

Bild
Wie ich schon in meinen Nähvorhaben dieses Jahr gesagt habe möchte ich meine erste Tournüre machen.
Die Recherche zu diesem Projekt ging wieder erwarten sehr schnell, da ich innerhalb kürzester Zeit auf dieses Bild gestoßen bin:
Ich finde zwar die aufwändigen Schürzen, Röcke und Jacken sehr faszinierend, doch hier die Schlichtheit so schön, dass ich es einfach machen muss. Der Fokus wird also darauf liegen, den Schnitt sehr gut umzusetzen und nicht mit Verzierungen abzulenken.

Schnitte habe ich schnell gefunden - die Meisten sind von Truly Victorian. Mein Ensemble wird komplett petrol/grünlich. Das stelle ich mir besonders gut in einem herbstlichen Umfeld gut vor. Ein Schirm der so ähnlich ist wie auf dem Bild besitze ich. Was ich mir schwierig vorstelle ist einen Zylinder in dieser Form zu bekommen und Lederhandschuhe. Ich bin noch auf der Suche danach.
Da ich noch nichts aus dieser Zeit besitze, fange ich bei null an. Also zurerst die Chemise. 

Die habe ich nach einem Schnittmuster v…

Einfache Herrenkleidung um 1770

Bild
Für eine Veranstaltung im Mai habe ich nun das erste Mal eine Männerklamotte gemacht.
Aus Zeitgründen und da es eine einfache Darstellung sein sollte, habe ich mich für eine Kurzjacke entschieden.
So fällt ein aufwändiger Rock und eine Weste weg.
Dank der Hilfe von Marquise habe ich den Kniehosenschnitt im dritten Anlauf endlich hin bekommen und sie liegt sogar am Knie recht eng an. 

Auch das Hemd aus Leinen ist nach einer Anleitung von Marquise entstanden.

Die Jacke ist nach dem Schnitt Kannik's Korner Man's Double-Breasted Short Jacket 1770-1800 gemacht. Da der Herr etwas größer ist als das Schnittmuster angibt und leicht schief gebaut musste ich es noch anpassen. Das Obermaterial ist Wollloden und gefüttert habe ich es mit Leinen. 
An sich gehört noch eine zweite Knopfreihe dran. Doch die Knopflöcher und die Knöpfe kamen erst am Abend vorher bzw. Morgens kurz vor der Veranstaltung dran und so werden sie in einer ruhigen Minute noch angenäht.

Bilder von der Belebung des Pali…

Pelisse um 1810 militärisch verziert

Bild
Nun da ich schon ein paar Kleider aus dem Empire besitze, wollte ich auch eine Pelisse haben. Auf den Modekupfern um 1810 sind viele der Mäntel und Reitkostüme blau. Meine Kleidertruhe besteht für diese Zeit fast nur blau, weiß und rosa und so passt eine dunkelblaue Pelisse ins Schema.
Bis auf die Farbe hat es alles andere länger gedauert. Trotz Zeichnung war mir bis kurz vor dem Zuschnitt noch nicht klar wie genau ich den Mantel verzieren will.
Es ist Soutache in einem Königsblau geworden.
Bevor ich mich an den Wollstoff heran gewagt habe, habe ich wieder einen Probeschnitt aus Nessel gemacht. Wie schon bei anderen Projekten war die Basis ein Schnitt von der Schnittmustersammlung von La Mode Bagatelle. Diese Schnitte sind, nur neben bei bemerkt, eigentlich etwas für vollbusige Frauen. Ich muss sie immer abändern. Der Spencerschnitt besteht vorn aus zwei Teilen. Daraus habe ich eines gemacht und im Brustbereich zwei Abnäher gesetzt.
Erst ist nur den Oberstoff zugeschnitten und zusam…